1979 – Ereignisreiches Jahr

Last updated on Juli 22nd, 2020 at 12:41 pm

Die erste Mannschaft errang im Jahre 1979 die Meisterschaft in der C-Klasse Pocking und stieg in die B-Klasse auf.
Auch im Jahr 1979 stellte Günter Kantzog die erste Bambino Mannschaft zusammen und diese wurde im Jahr 1980 in Fürstenstein Fußballkreismeister in der Halle und Kreispokalsieger.
In den Jahren 1978 und 1979 wurden die neuen Sportanlagen am Graf Eckbert Weg errichtet.
Die Einweihung vom vom 22. – 29. Juli 1979 unter den Vorständen Edwin Illein und Rupert Fuchs und der Schirmherrin Frau Yola Duisberg statt. Die Einweihung der Anlagen erfolgte durch den damaligen geistlichen Beirat des Vereins OSTR Sebastian Hinterberger.
Ein Pokalturnier für Senioren, verschiedene Jugendspiele, Kinderolympiade und ein Festabend im Bierzelt waren der schöne Rahmen der Feierlichkeiten.
In den Jahren 1979 bis 1987 war auch die Skiabteilung des Vereins sehr aktiv. Jährliche Vereinsmeisterschaften und verschiedene erfolgreiche Teilnahmen an überörtlichen Meisterschaften konnten die Vornbacher Skifahrer aufweisen. Man gewann die Rottaler Mannschaftsskimeisterschaft unter anderem mit den Gebrüdern Schöttler und für den größten Erfolg der Sparte Ski sorgten 2 Rennläufer bei den Bundesjugendspielen der DJK. Martin Kindermann gewann die Goldmedaille im Slalom und Günter Dirnaichner Bronze im Riesenslalom. Großer Beliebtheit erfreuten sich vor allem die Kinderskikurse und die Skigymnastik.